Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten

Info zum Konfirmations-Festgottesdienst:

Für Konfirmanden sowie deren Familien und Gäste sind ca. 80 Personen und damit das Kirchenschiff vorgesehen. Aus Abstandsgründen bleiben in der Mitte rechts und links eine Bank frei. Somit hat jede Feier-Familie fast ein viertel der zur Verfügung stehenden unteren Bänke.

Die Platzaufteilung innerhalb der Bänke machen die Familien selbst.

Die Gemeinde nimmt dann auf der Empore Platz.  Das Abendmahl im Anschluss ist nur für die frisch Konfirmierten.

 

Es wäre eine große Arbeitserleichterung, wenn jede Feier-Familie eine Namensliste mit allen am Gottesdienst  teilnehmenden eigenen Familienmitgliedern und Gästen erstellt. Sie wird, sofern sie nicht gebraucht wird, nach 2 Wochen vernichtet.

________________________________________________________________________________________________________

 

Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung gelten für Gottesdienste keine Teilnehmerbegrenzungen mehr, dennoch aber die strengen Vorschriften zur Hygiene.

Es wird dringend empfohlen im Gottesdienst eine Mund-Nasen-Maske zu tragen, die jeder selbst mitbringt. Gottesdienstbesucher sollen mindestens 1,5 Meter Abstand von Haushaltfremden halten. Personen, die im selben Haushalt leben, dürfen  zusammensitzen (aus Platzgründen wäre dies auch zu bevorzugen). In den Kirchen werden Plätze markiert, auch bei Gottesdiensten im Freien. Auf Kirchen- und Posaunenchor sollte verzichtet werden, Gemeindegesang sollte nur mit Mund-Nasen-Maske und weitere Musik durch einzelne Musiker oder den Kantor erfolgen.

Es stehen nur begrenzt Sitz-/Stehplätze zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis, wenn aufgrund der Vorschriften aus Platzgründen kein Einlass gewährt werden kann.

Menschen mit coronatypischen Krankheitssymptomen können nicht am Gottesdienst teilnehmen. Bitte beachten Sie die Regelungen zum Schutz für sich selbst und für andere.

 

Kindergottesdienste werden bis auf weiteres nicht angeboten.

 

Nehmen Sie gern auch von zu Hause aus über die verschiedenen medialen Angebote an Gottesdiensten teil.

Im Radio, im Fernsehen und im Internet gibt es viele Angebote dazu.

 

Zum Beispiel von der Evangelischen Landeskirche Sachsen oder dem Evangeliumsrundfunk - ERF