Die Wiedervereinigung Deutschlands ist in ihren Geschehnissen einmalig und nicht nur von nationaler Bedeutsamkeit.

Der 3. Oktober als Nationalfeiertag wird gerade von der jungen Generation kaum mehr in seiner Bedeutung wahrgenommen.

Der 30. Jahrestag droht in den Einschränkungen der Corona-Pandemie unterzugehen.

 

Daher wollen wir uns als Orts- und Kirchgemeinde Bernsdorf an der deutschlandweiten Initiative „3. Oktober - Deutschland singt“ beteiligen. Mitwirkende aus dem Jugendblasorchester Bernsdorf, dem Posaunen- und Kirchenchor und einige mehr werden gemeinsam den Abend abwechslungsreich gestalten.

 

Denn auch in Bernsdorf kann das gemeinsame, offene Singen, Musizieren und Treffen letztlich nicht nur der Dankbarkeit für 30 Jahre Freiheit und Einheit sowie 75 Jahre Frieden Raum geben. Es ist auch ein erstes gemeinsames Aufatmen in der Bewältigung der letzten Wochen und Monate der Pandemie.

 

Es soll aber auch ein wichtiges Zeichen gegen alle Kräfte, die uns als Gesellschaft auseinander bringen wollen – und es ist ein Zeichen gegen Angst und Gewalt, Rassismus und Antisemitismus.

 

Gemeinsam wollen wir ins Gespräch kommen, erinnerungsweckende Erlebnisse aus der Wendezeit hören und natürlich gemeinsam singen! Für jeden Musikgeschmack, jede Stimmlage und jede Generation wird etwas dabei sein - seid gespannt auf alles Weitere!

  

Die Veranstaltung findet unter Vorbehalt der Entwicklungen und Genehmigungen aufgrund der Corona-Pandemie statt.

 

Download
Teilnehmerkarten
Hier können die für die Veranstaltung notwendigen Teilnehmerkarten mit im Vorfeld ausgedruckt und ausgefüllt werden. Bringen Sie diese mit, das beschleunigt den Einlass enorm.
Teilnehmendenkarte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.4 KB